• ZLF  >
  •   Downloads
Downloads

Downloads

Rechtliche Grundlagen zu den Praktika im Lehramtsstudium

In der LPO I (Lehramtsprüfungsordnung) finden Sie in § 34 LPO I allgemeine Informationen zu den Praktika für alle Lehrämter. Der § 36 LPO I ergänzt den § 34 um Informationen zur Didaktik der Grundschule. Gleiches gilt für den § 38 LPO I bezüglich der Didaktiken einer Fächergruppe der Mittelschulen.

Grundlegend für die Rahmenbedingungen für die Praktika ist für die Lehrämter für Grund- und Mittelschulen die Organisation der Praktika für die Lehrämter an öffentlichen Schulen (das Dokument finden Sie auf der angegebenen Seite zum Download - viertes pdf). Sowie für die Lehrämter für Realschulen und Gymnasien als aktualisierte Erweiterung die Organisation der Praktika für das Lehramt an Gymnasien und für das Lehramt an Realschulen im Rahmen der LPO I.

Standards für die Lehrerbildung

Frau Prof. Mägdefrau und Kollegium haben mit den Standards und Indikatoren für die Entwicklung von Kompetenzen in der Lehrerbildung für Sie als Praktikantin und Praktikant einen Leitfaden entwickelt, der Sie unterstützt, um Ihre Ziele in den Praxisphasen des Lehramtsstudiums zu erreichen. Die Standards sind für jedes der schulischen Praktika maßgeblich und zu berücksichtigen!

Berufe abseits der Schule gesucht?

Frau Prof. Mägdefrau vom Lehrstuhl für Erziehungswissenschaft informiert in ihrem Vortrag Berufsperspektiven im nicht-schulischen pädagogischen Bereich aus dem Wintersemester 2015/16  über Angebote und Perspektiven im Passauer Lehramtsstudium.
Ihre Ansprechpartner zu den dortigen Angeboten sind die Studiengangskoordinatoren Lehramt.

Aktuelles

Derzeit keine Einträge vorhanden.

ZLF in Social Media

Facebook: ZLF, StuVeLa, DiLab, Lehr:werkstatt
Instagram: ZLF, StuVeLa

Orientierungslos?

Stundenplanmuster für die Fächer für dein erstes Semester findest du unter Stundenplanhilfen für Wintersemester 17/18.

Seite im Aufbau

Diese Seite befindet sich zur Zeit noch in der Überarbeitung. Bei dringenden Fragen wenden Sie sich bitte an Alexander Hundertmark.