Die Referate - Die Arbeitsschwerpunkte im ZLF

Die Referate - Die Arbeitsschwerpunkte im ZLF

Derzeit wird am ZLF in sieben Referaten geforscht und gearbeitet:

Das Referat 1 "Modularisierung, Prüfungs- und Studienordnungen" organisiert die Modularisierung der Lehramtsstudiengänge und dient als Anlaufstelle für Studierende bei allen Fragen rund um ihr Studium.

Das Referat 2 "Fort- und Weiterbildung" strukturiert und kommuniziert die an der Universität angebotenen Fortbildungsangebote, während das Referat 3 "Fachdidaktik und schulpraktische Studien" die Praktikumsphasen im Studium organisiert und weiterentwickelt.

Das Referat 4 "Studierendenvertretung Lehramt" ist ein Novum, das die Lehramtsstudierenden an der Entwicklung ihres Studiums beteiligt und in Entscheidungsprozesse einbindet.

Im Referat 5 "Professionalisierungsforschung und Umgang mit Diversität" arbeitet und forscht das ZLF zusammen mit Schulen an Modellen der demokratisch-inklusiven Schulentwicklung, während im Referat 6 "Phasenübergreifende Lehrerbildung" Konzepte zur Verbesserung der Kooperation und der Abstimmung zwischen den Phasen diskutiert und beforscht werden.

Im Referat 7 "Internationalisierung der Lehrerbildung" wird ein gesamtuniversitäres Konzept erarbeitet, um die Mobilität der Studierenden im Lehramtsstudium zu erhöhen.

Die Referate und ihre Leitungen im Überblick

ReferateReferatsleitungStellvertretende Referatsleitung
Referat 1 - Modularisierung, Studien- und Prüfungsordnungen - Studiengangskoordination LehramtMatthias Fuchs Isabella Karasek

Referat 2 - Fort- und Weiterbildung Prof. Dr.
Gabriele Schellberg
Prof. Dr.
Hans Mendl
Referat 3 - Fachdidaktik und schulpraktische StudienProf. Dr.
Andreas Michler
Dr.
Sabrina Kufner
Referat 4 - StuVeLA - Studierendenvertretung LehramtAnnamaria SattlerDarinka Vidovic
Referat 5 - Professionalisierungsforschung und Umgang mit DiversitätProf. Dr.
Christina Hansen
Kathrin Plank
Referat 6 - Phasenübergreifende LehrerbildungProf. Dr.
Jutta Mägdefrau
Dr.
Hans-Stefan Fuchs
Referat 7 - Internationalisierung der LehrerbildungDr.
Hans-Stefan Fuchs
Prof. Dr.
Christina Hansen