Pädagogisch-didaktisches Praktikum/ Exercitium Paedagogicum/ Lehr:werkstatt

Pädagogisch-didaktisches Praktikum/ Exercitium Paedagogicum/ Lehr:werkstatt

Zur Anwesenheitspflicht in den Praktika

Im Praktikum besteht Anwesenheitspflicht! Fehlzeiten müssen in Absprache mit der Praktikumslehrkraft nachgeholt werden. 

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu:

1.) Pädagogisch-didaktischen Praktikum (PDP)

  • Teil 1 - Pädagogischer Schwerpunkt (PDP I)
  • Teil 2 - Fachdidaktischer Schwerpunkt (PDP II)

2.) PDP-Alternative: Exercitium Paedagogicum (ExPaed)

  • Allgemeines zum ExPaed
  • Teil A - Pädagogischer Schwerpunkt (ExPaed A)
  • Teil B - Fachdidaktischer Schwerpunkt (ExPaed B)

3.) PDP-Alternative: Lehr:werkstatt

1.) Pädagogisch-didaktisches Schulpraktikum (PDP)

Das Pädagogisch-didaktische Schulpraktikum (PDP) hat einen Umfang von 150 bis 160 Unterrichtsstunden und kann in der Regel nach dem 2. Semester begonnen werden. Ausnahmen müssen diesbezüglich vorher mit dem Praktikumsamt besprochen werden. Die Zuteilung der Praktikumsplätze erfolgt ausschließlich durch das Praktikumsamt an Praktikumschulen der Universität Passau.

Dieses Praktikum teilt sich in zwei Schwerpunktbereiche auf:

Teil I - Pädagogischer Schwerpunkt (PDP I)

Der pädagogische Schwerpunkt ist in der Regel nach dem zweiten Semester abzuleisten, vom Beginn des jeweiligen Schuljahres bis zum Vorlesungsbeginn des Wintersemesters; nach dem ersten Semester nur nach persönlicher Rücksprache.

Umfang

  • mindestens 75 bis 80 Unterrichtsstunden und
  • mindestens 3 Unterrichtsversuche (siehe Handakte):
    - mindestens 2 Kurzversuche
    - mindestens 1 Langversuch

Handakte

  1. Während des Praktikums muss die Handakte für den pädagogischen Schwerpunkt bearbeitet werden. Die Abgabe muss spätestens vier Wochen nach Praktikumsende erfolgen. Fristbeginn ist der letzte Praktikumstag. Sie geben die Handakte im Institutsgebäude (IG) entweder im Sekretariat vom Praktikumsamt für Grund- und Mittelschulen ab (IG 402) ab oder direkt in der Praktikumswerkstatt (IG 204). Bitte holen Sie die Handakte im Anschluss in der Praktikumswerkstatt wieder ab!

Voraussetzungen

  • erfolgreich abgeleistetes Orientierungspraktikum
  • eine auf das Praktikum bezogene Lehrveranstaltung (vgl. Studienplan EWS); Nachweis mittels HISQIS-Auszug

Nächstes Angebot für das PDP I

Für die Studierenden des Lehramts an Grund- und Mittelschulen ist ein Ableisten dieses Praktikums vom 17.09. bis 08.10.2018 möglich.

PDP I: Allgemeiner Zeitraum für Absolvierung und Anmeldung

Generell findet das PDP I immer im Zeitraum September/Oktober statt und somit in der vorlesungsfreien Zeit zwischen Sommer- und Wintersemester. Die Anmeldung für das PDP I ist in der Regel im Juni/Juli möglich. Die exakten Termine werden zu gegebener Zeit unter Anmeldetermine veröffentlicht.

Um sich für dieses Praktikum anmelden zu können, müssen Sie sich zuvor bis 15. Mai des jeweiligen Jahres im Praktikumsamt registrieren!

Einschreibung in Stud.IP und Anmeldung im Praktikumsamt (PDP I)

Aufgrund der hohen Studierendenzahlen wird es trotz aller Bemühungen zunehmend schwieriger, eine Versorgung mit Praktikumsplätzen zu gewährleisten. Bitte schreiben Sie sich deshalb zu Beginn des Sommersemesters (spätestens bis 15. Mai des Jahres) auf Stud.IP unter "68400 Pädagogisch-didkatisches Blockpraktikum (PDP I) (Praktikum)" ein, wenn Sie im darauffolgenden September/Oktober dieses Praktikum absolvieren wollen. Trotzdem müssen Sie zu den Anmeldeterminen persönlich zu uns kommen. In HisQis ist eine Anmeldung nicht erforderlich.

Teil II - Fachdidaktischer Schwerpunkt (PDP II)

Der fachdidaktische Schwerpunkt ist nach dem dritten Semester abzuleisten, zwischen Vorlesungsende Wintersemester und Vorlesungsbeginn Sommersemester.

Umfang

  • mindestens 75 bis 80 Unterrichtsstunden und
  • mindestens 2 Lehrversuche in dem Fach, das aus der Dreierdidaktik gewählt wurde

Handakte

Während des Praktikums muss die Handakte für das Fach, das für den fachdidaktischen Schwerpunkt gewählt wurde, bearbeitet werden. Die Formulare hierzu finden Sie in der Regel auf der Homepage der entsprechenden Fachdidaktik. Unten stehend haben wir Links platziert. Bitte wenden Sie sich bei eventuellen Fragen zur Handakte an die jeweilige Fachdidaktik und geben Sie die fertige Handakte dort auch zur Korrektur ab. Bitte holen Sie diese im Anschluss auch wieder dort ab!

 Voraussetzungen

  • erfolgreich abgeleisteter erster Teil (= pädagogischer Schwerpunkt)

Eine Anmeldung in HISQIS ist nicht erforderlich.

Nächstes Angebot für das PDP II

Für die Studierenden des Lehramts an Grund- und Mittelschulen ist ein Ableisten dieses Praktikums vom 18.03. bis 05.04.2019 möglich.

PDP II: Allgemeiner Zeitraum für Absolvierung und Anmeldung

Generell findet das PDP II immer im Zeitraum Februar/März statt und somit in der vorlesungsfreien Zeit zwischen Winter- und Sommersemester. Die Anmeldung für das PDP II ist in der Regel im Dezember des Vorjahres möglich. Die exakten Termine werden zu gegebener Zeit unter Anmeldetermine veröffentlicht.

Einschreibung in Stud.IP und Anmeldung im Praktikumsamt (PDP I)

Aufgrund der hohen Studierendenzahlen wird es trotz aller Bemühungen zunehmend schwieriger, eine Versorgung mit Praktikumsplätzen zu gewährleisten. Bitte schreiben Sie sich deshalb im Oktober auf Stud.IP unter  68410 Pädagogisch-didaktisches Blockpraktikum Teil II (Praktikum) ein, wenn Sie im darauffolgenden Februar/März dieses Praktikum absolvieren wollen. Trotzdem müssen Sie zu den Anmeldeterminen persönlich zu uns kommen. Auf HisQis ist eine Anmeldung nicht erforderlich.

2. Exercitium Paedagogicum (ExPaed)

Das Exercitium Paedagogicum (ExPaed) stellt eine Sonderform dar. Es hat einen Umfang von 240 Stunden und wird im Lauf von zwei aufeinander folgenden Schulhalbjahren abgeleistet. Mit dieser Alternative haben Sie die Möglichkeit, das Orientierungspraktikum und das pädagogisch-didaktische Schulpraktikum durch eine umfangreichere Praktikumsform zu ersetzen. Das Praktikum beginnt in der Regel nach dem 2. Semester, Ausnahmen besprechen Sie bitte frühzeitig mit dem Praktikumsamt.

Je nach geplanter Studiendauer ist es ratsam, die Reihenfolge der anschließenden Praktika zu tauschen. Das heißt Sie absolvieren zuerst das Zusätzlich studienbegleitende Praktikum (ZSP) im Wintersemester und dann das Studienbegleitende fachdidaktische Praktikum (SFP) im Sommersemester. Bitte tragen Sie sich zu gegebener Zeit (immer im Vorsemester des Praktikums) bei dem entsprechenden Praktikum auf Stud.IP ein.

Modellcurriuclum - Informationen beim Lehrstuhl für Grundschlpädagogik

Informationen zum Modellcurriculum finden auf den Seiten vom Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik (Frau Prof. Hansen) unter Modellcurriculum.

Allgemeines zum ExPaed

Voraussetzung: 

Eine auf das Praktikum bezogene Lehrveranstaltung (vgl. Studienplan EWS); Nachweis durch HisQis-Auszug bei Anmeldung!

Anmeldung:

Für das ExPaed ist im Gegensatz zum pädagogisch-didaktischen Schulpraktikum nur eine Anmeldung für beide Teile (ExPaed A und B) notwendig. Diese legen Sie bitte im Original vor!

Anmeldefristen:

  • Für den Beginn im September: bis spätestens 1. Juni desselben Jahres
  • Für den Beginn im Februar: bis spätestens 1. Dezember des Vorjahres.

Im Gegensatz zum PDP haben Sie hier die Möglichkeit, sich eigenverantwortlich um Ihre Praktikumsstelle zu bemühen. 

Teil A - Pädagogischer Schwerpunkt (ExPaed A)

Der pädagogische Schwerpunkt ist in der Regel nach dem zweiten Semester abzuleisten. Nach dem ersten Semester ist dies nur nach persönlicher Rücksprache möglich.

Umfang

  • circa 120 Unterrichtsstunden und
  • mindestens 2 Lehrversuche

Handakte

Während des Praktikums muss die Handakte ExPaed A (Grund- und Mittelschule) für den pädagogischen Schwerpunkt bearbeitet werden. Sollten Sie bereits mit der "alten" Version der Handakte Teil A begonnen haben, dürfen Sie diese weiter verwenden.

Abgabe der Handakte

Die Abgabe der Handakte erfolgt unmittelbar nach Praktikumsende!

  • bei einem Praktikumsbeginn im September: in der zweiten vollen Woche im Februar.
  • bei einem Praktikumsbeginn im Februar: in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien.

Sie geben die Handakte im Institutsgebäude (IG) entweder im Sekretariat vom Praktikumsamt für Grund- und Mittelschulen ab (IG 402) ab oder direkt in der Praktikumswerkstatt (IG 204). Bitte holen Sie die Handakte im Anschluss in der Praktikumswerkstatt wieder ab!

Voraussetzungen

  • eine auf das Praktikum bezogene Lehrveranstaltung (vgl. Studienplan EWS); Nachweis mittels HISQIS-Auszug  

Um sich für dieses Praktikum anmelden zu können, müssen Sie vorher bis Ende März im Praktikumsamt registriert sein!

Teil B - Fachdidaktischer Schwerpunkt (ExPaed B)

Der fachdidaktische Schwerpunkt ist in der Regel nach dem dritten Semester abzuleisten.

Umfang

  • circa 120 Unterrichtsstunden und
  • mindestens 2 Lehrversuche in dem Fach, das aus der Dreierdidaktik gewählt wurde

Handakte

Während des Praktikums muss die Handakte für das Fach, das für den fachdidaktischen Schwerpunkt gewählt wurde, bearbeitet werden. Die Formulare dazu finden Sie hier:

Abgabe

Die Abgabe dieser Handakte erfolgt spätestens zum Ende des entsprechenden Schulhalbjahres:

 

  • beim Ende des 2. Schulhalbjahres: in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien.
  • beim Ende des 1. Schulhalbjahres: in der zweiten vollen Woche im Februar.

Voraussetzungen

  • erfolgreich abgeleisteter erster Teil (= pädagogischer Schwerpunkt)

Eine Anmeldung in HISQIS ist nicht erforderlich.

 

ExPaed: Ablaufroutine und Registrierungspflicht

Für das ExPaed gilt ebenso die Registrierungspflicht.  

Alle erforderlichen Informationen, insbesondere zur zeitlichen Aufteilung, entnehmen Sie auch der Ablaufroutine für das ExPaed für Grund- und Mittelschule. Bitte beachten Sie, dass das Praktikum beziehungsweise der entsprechende Teil des Praktikums dann als abgeschlossen gilt, wenn Sie die fertig ausgefüllten Aufkleber (2-fach) im Praktikumsamt abgegeben haben.

Ein bereits geleistetes Orientierungspraktikum kann nicht angerechnet werden.

3. Lehr:werkstatt

Die Lehr:werkstatt ist eine weitere Alternative zum Pädagogisch-didaktischen Schulpraktikum. Hier wird Ihnen in einem Matching-Verfahren eine Lehrkraft zur Seite gestellt, mit der Sie ein Jahr intensiv zusammen arbeiten. 

Das Praktikum kann bereits nach dem ersten Semester begonnen werden.  

Sollten Sie nach dem 2. oder 3. Semester beginnen, ist es je nach geplanter Studiendauer ratsam, die Reihenfolge der anschließenden Praktika zu tauschen. D. h. Sie absolvieren zuerst das Zusätzlich studienbegleitende Praktikum ( ZSP im WiSe) und dann das Studienbegleitende fachdidaktische Praktikum (SFP im SoSe). Bitte tragen Sie sich zu gegebener Zeit (immer im Vorsemester des Praktikums) bei dem entsprechenden Praktikum auf Stud.IP ein.

Für die Lehr:werkstatt gilt ebenso die Registrierungspflicht.

Lehr:werkstatt - Informationen auf Projekt-Website

Weiterführende Informationen zum Praktikumsangebot finden Sie auf den Seiten des ZLF auf der Website der Lehr:werkstatt. Dort erfahren Sie alles zu dem genauen Ablauf, dem Anmeldeprozedere, den Bewerbungsfristen und den weiteren Rahmenbedingungen.

Nicht die gesuchte Stelle? Benutzungstipp zu Skiplinks:

Liebe Userin, lieber User,
wenn Sie auf einen Skiplink (mit Link unterlegte Überschrift) geklickt haben und jetzt eigentlich an einer anderen Stelle dieser Website hätten raus kommen sollen, klicken Sie mit dem Curser bitte in die URL und drücken Sie auf Enter. Dann gelangen Sie automatisch zu dem gewünschten Seitenabschnitt.
It's a not a feature, it's a bug
.

Nächstes Angebot für das PDP I

Für die Studierenden des Lehramts an Grund- und Mittelschulen ist ein Ableisten dieses Praktikums vom 17.09. bis 08.10.2018 möglich.

Nächstes Angebot für das PDP II

Für die Studierenden des Lehramts an Grund- und Mittelschulen ist ein Ableisten dieses Praktikums vom 18.03. bis 05.04.2019 möglich.

Praktika - Keine HISQIS-Anmeldung

In HISQIS sind keine Anmeldungen für die Praktika erforderlich, jedoch müssen Sie sich für das PDP, SFP und ZSP auf Stud.IP einschreiben (im Semester vorher)!

Das gilt nur für die Lehrämter für Grund- und Mittelschulen.

Standards für die Lehrerbildung

Ablaufroutine zum ExPaed